Erdwärmepumpe - Energie aus dem Erdreich

So heizen oder kühlen Sie ihr Haus mit dem Energieträger Erdreich sparsam und komfortabel. Unabhängig von Öl und Gas ist die Energie der Erdwärmeheizung. Eine Wärmepumpe bezieht Strom aus dem Netz und betreibt damit einen Kompressor, der aus dem Erdreich oder Grundwasser weitere Wärme entnimmt. Auf einen Teil Strom kommen zusätzlich 3 bis 4 Teile kostenlose Wärme aus der Natur.

Wie funktioniert eine Wärmepumpe?

Der Wärmeentzug aus dem Erdreich erfolgt wahlweise horizontal über Flächenkollektoren. 

Vertikal über Tiefenbohrung aus dem Erdreich oder aus dem Grundwasser mittels Brunnenbohrung. 

Die Anlagen sind als System inklusive Regelung, Wärmeverteilung und Wärmenutzung ausgeführt.

Vorteile der Erd-Wärmepumpe:

+ Geringer Platzbedarf

+ Kein Lagerraum für Energiematerial

+ Kein Gefahrengut im Haus

+ Keine Nebenkosten für Rauchfangkehrer, Brandschutz- und Explosionsschutzversicherung

+ Arbeitet zuverlässig, sicher und leise

+ Komfortabel durch vollautomatischen Betrieb und einfache Bedienung

+ Geeignet für kostengünstigen Betrieb und einfache Bedienung

+ Warmwasseraufbereitung

+ Langlebig

+ Umweltfreundlich, kein CO2 Ausstoß

+ Förderung durch Bund und Energieversorger bei der Anschaffung

+ Auch für nachträglichen Einbau / Sanierung geeignet

Innovationen:

+ Geräuscharmer Betrieb, kaum wahrnehmbar

+ Serienmäßig mit COP-Computer, integriert im Energiesparregler


Unsere Produktpalette


Berechnen Sie Ihre Einsparung gegenüber Gas-und Öl-Heizung gleich hier mit dem Heizkostenrechner.

 

Website by PIXELHIRSCH | multimedia agentur